Montag, 11. November 2013

EU verbietet Schokolade-Zigaretten

Thema: EU-Irrsinn

Potentielle Einstiegs-Droge

Auch Süßigkeiten stehen nun auf der EU-Verbotsliste. Schokolade in der Form von Zigaretten darf künftig nicht mehr verkauft werden. Schoko-Zigaretten sind nach Ansicht des EU-Parlaments gefährliche Einstiegsdrogen.


Die EU hat Schokolade verboten, die ähnlich wie Zigaretten verpackt ist. Diese könne Minderjährige zum Rauchen verleiten Foto: Flickr/chadmiller
Das EU-Parlament hat Schoko-Zigaretten, Lakritz-Pfeifen und Marzipan-Zigarren verboten. Das europaweite Verbot wird mit dem Kinderschutz gerechtfertigt.

Imitierte Tabakerzeugnisse, die für Minderjährige attraktiv sein können und einen potenziellen Einstieg in den Konsum von Tabakerzeugnissen bilden, werden verboten“, heißt es in der EU-Richtlinie, die vom EU-Parlament mit deutlicher Mehrheit verabschiedet wurde.

Herkömmliche Zigarren und Zigaretten aus Tabak stehen hingegen auch weiterhin nicht auf der EU-Verbotsliste.

Mit freundlicher Genehmigung von DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN


» der Kommentar des Blogschreibers «
Nur um die ganze Welt zu belustigen, dafür ist der "Aufwand Brüssel" einfach zu teuer.
Wenn man sowas sieht könnte man meinen, die nehmen ihre Aufgabe gar nicht ernst, die wollen nur spassmachen und provozieren.

Ein Parlament welches Zeit hat sich mit solchen Dingen zu beschäftigen, gehört abgeschafft.
Diese Kosten kann man wirklich einsparen.
Wie ist es möglich, dass die gleiche Institution Schokolade-Zigaretten für schädlich erklärt und verbietet, Tabak-Erzeugnisse aber nicht, den Tabak-Anbau sogar noch subventioniert hat?

Welche Getränke werden als nächstes verboten weil sie wie alkoholische Getränke aussehen?
Verleitet das kein Kind zum Suff wenn Papa Wein trinkt und Sohn oder Tochter mit Apfelsaft Prost sagen? Nach EU-Logik schon.

Es kann doch nicht sein, dass diese Behörde nur mit überbezahlten Idioten besetzt ist, welche mit ihrem tatsächlichem Job total überfordert sind und dass dann sowas dabei rauskommt. Oder sind solche Auswüchse die Ergebnisse ihrer Langeweile?


Obwohl - so abwegig ist das nicht. Wenn man sich ansieht was bisher aus Brüssel gekommen ist, könnte es gut möglich sein. Fast immer ging es um Bevormunden und Subventionen abgreifen -  nicht selten auch für das eigene Umfeld.


Kommentare

Der Wahnsinn hat zwei Namen EU und Euro sagt:
Ich habe früher als Kind auch Unmengen an Schokoladen Zigaretten “geraucht” , die Nikotinzigaretten waren mir einfach zu leicht.
Und was habe ich heute eine Schokokoladen Lunge mit unsäglichen Abhängikeitsfolgen wie – sehe ich Schokolade wird Sie von mir sofort konsumiert bevor die Kinder kommen und mir dieselbe weg essen.
Ich kann den EU Club nur unterstützen raucht mehr Nikotin und nicht so viel Schokolade, als nächstes soll Gummi Spiezeug verboten werden weil Kinder frühzeitig sich an Kondome gewöhnen könnten das wiederum den Sexismus fördern könnte::))
Oder es werden Mohrenköpfe verboten weil dies zum Massensterben von maximal pigmentierten Menschen führen könnte::))
Mann oh Mann dieser EU Club kostet uns soviel Geld, dass der Lebensstandard der Bürger in Europa schon alleine der Kosten wegen, der diese weltfremde Club verursacht, beständig absinkt!!
Wie wäre es wenn wir die EU abschaffen, dann wären viele Länder in Europa nicht zerstört worden und Millionen von Arbeitslose hätten noch Ihren Job!
Arbeitslosigkeit die der Jugend die Zukunft raubt, eine Arbeitslosigkeit die in Teilen der EU höher ist als die Arbeitslosigkeit in der großen Depression der 1930er Jahre in den USA!!
Dies ist Jugendvernichtung pur mit ungeheuren Folgen und kein Schokoladen Zigaretten!!

heide sagt:
“Ich habe früher als Kind auch Unmengen an Schokoladen Zigaretten “geraucht” , die Nikotinzigaretten waren mir einfach zu leicht.”
:-) :-) :-) herrlich !

Mona Lisa sagt:
Leute, das ist eine KONTROLLGESELLSCHAFT. Was die kontrollieren, ist egal. Am Ende kontrollieren die alles (über Biochips im Essen oder im Klo).
Wenn vor 50 Jahren in einer scharfen Kurve ein Warnschild mit dem Hinweis “80 km/h stand, dann wäre man mit 100 km/h aus der Kurve geflogen. Wie hat sich das Warn- oder Kontrollsystem doch entwickelt: Erst “grüne Welle”, d.h. “rote Welle”, ständiges Anfahren an den Ampeln, Blitzlichtautomaten an den wahnwitzigsten Stellen, das Rauchverbot sogar in Bierpubs… (In Japan ist das Rauchen an der frischen Luft verboten, das ist hier noch eine Kontrolllücke). Die Mülltrennung ist da, die Kontrolle der Wasserspülung kommt bald…Die Mystery-Marktforschung als Kontrolle des Einzelhandels, die Grenzkontrollen auf geschmuggelten Schnaps und anderes sind fernsehfähig, Hartz4 ist das Inbild der wahnwitzigsten Kontrollen bis zur täglichen Briefkastenleerung, Briefe öffnen darf man ja denen nicht unterstellen,
Jetzt die Schoko-Zigarette, Wie wäre es mit einem Elternführerschein? Das Jugendamt kann die Kontrolle übernehmen. Es geht insgesamt gegen die Privatautonomie und gegen die allgemeine Handlungsfreiheit, gegen die Persönlichkeitsrechte, und es geht um die Aufweichung des Grundgesetzes bzw. der nationalen Verfassungen und kulturellen Eigenarten. Der Brüsseler Bolschewismus braucht eben auch den Aspekt des Kulturbolschewismus.

52 Jahre sagt:
Diese Nichtsnutze müssen doch selbst für ihre Existenzberechtigung sorgen, wenn sie nichts tun, käme mal einer drauf sie abzuschaffen.
Solange wir dieses Spiel mitmachen wird sich daran nichts ändern.
Sie werden sich immer mehr in unser Leben einmischen und bestimmen wie wir leben sollen.
Und zwar so: Wir sind nur noch zum Arbeiten da, ansonsten sollten wir ruhig sein, kein Auto fahren, brav Steuern zahlen usw.

Dagmar sagt:
Jupp, deswegen ja auch der massive Ausbau der Kitas und die Forderung nach mehr Ganztagsschulen.
Frauen sollen die “Möglichkeit” bekommen, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen. Für mich sieht das anders aus: Frauen sollen möglichst oft werfen und danach schnellst möglich wieder knechten gehen. Fast wie im Mittelalter: Kinder wurden in der Mittagspause in der Ackerfurche geboren; danach wurde weiter gearbeitet.
Wie pervers ist das eigentlich Alles?

Schreiner Hans sagt:
Das, was sich wie ein Witz eines Kabarettisten anhört, bei dem man sagt: Ein Witz, oder?, ist Realität. Diese Leute bestimmen bis in unsere Toiletten hinein und schreiben uns die Leistung unserer Haushaltsgeräte vor.
Nun könnte man ja einfach lachen aber was für ein Geist tritt da zu Tage.
Die Herren Kommissare und ihre nachgeordneten Eurokraten halten sich für Überväter einer unmündigen Kinderschar, die man durch Verbote und Regulierung in allen Lebensbereichen auf den richtigen Weg bringen muss.
Wir sollten sie dringend eines Besseren belehren, da sie sonst wie alle enttäuschten Papis zu Strafmaßnahmen Zuflucht nehmen werden, wenn der Sprössling ihrer Meinung nach falsche Entscheidungen trifft.
Ich mag eigene Entscheidungsfreiheit, auch wenn das Risiko von Fehlentscheidungen besteht.
Das sind aber dann MEINE Fehler. Ich habe das RECHT auf Fehler und wenn ich etwas auf Regierungsebene anders gehandhabt wissen will, haben die nicht das Recht das gegenteilige zu tun, nur weil sie glauben alles besser zu wissen.
Aber was der Ärger ist: Habe ich eine Regierung, die sich nicht nach dem Volkswillen richtet, kann ich (theoretisch) eine andere wählen.
Die Kommission kann ich weder beseitigen noch eine andere wählen.
Desgleichen ESM- und EZB- Rat.
Also: Weg damit!
Das ist ja ein Albtraum!

Clasine sagt:
Frage:
Brauchen wir die EU ?
Und wenn JA – WOZU ?
Und was kann man tun, den Verein aufzulösen ?
Gute Vorschläge könnten doch prämiiert werden – durch die EU ?
Denn die wissen ja gar nicht mehr, was sie tun und wären sicher
dankbar für Hilfestellungen aus dem ganz normal und richtig
denkenden Volk.
Man muss sich wehren – und nicht dauernd jammern und Texte schreiben.

Ein Wahnsinnsname, EU die fürchterliche:) sagt:
Die EU wurde gegründet um die Bürger von Europa zu erheitern.
In den dunklen Tagen des Novembers schleicht sich Barroso und Konsorten durch die dunklen Gänge der für über 700 Milliarden DM kostenden Nobelherberge des einzigen Wirtschaftszweigs in Europa, dem EU Verwaltungsapparates der ein Wirtschaftswachstum aufweist.
Vor kurzem hat ein Bekannter zu mir gesagt wenn man die Brüsseler EU abschaffen würde dann würde der verschuldungsgrad des BIP spürbar entlastet.
Und die Länder in Europa würden wieder atmen wie es vor der EU und Euro der Fall war.
Aber die EU ist laut Merkel von der CDU alternativlos, ansonsten so vermute ich wären die Hochfinanz und die Lobbyisten bitterböse und würden an die Partei und teilweise den Abgeordneten, Rückforderungen stellen.
Ich glaube dies trotzdem nicht die CDU und die EU ist bedacht auf die Gesundheit und Wohlergehen der Bürger, deshalb wird uns das mühselige Denken abgenommen und etwas für die Erheiterung getan wie Schokoladen Zigarettenverbot oder fürs Pinkeln zur Spülung nur 500ml Wasser verbrauchen.
Seid endlich dankbar, jetzt wisst Ihr endlich wie Ihr normgerecht nach ISO 9000 und der EU pinkeln könnt!
Trotzdem habe ich das Gefühl, die verscheißern uns nach Strich und Faden!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe